Unsere Schule - Aktuelle Informationen

Informationen zum Schuljahresbeginn 2020/21 - Allgemeine Informationen, Hygiene- und Wegeplan

„Es kommt immer anders, als man denkt!“ An diesen altbekannten Aussprüchen ist viel Wahres dran.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!


Ein Schuljahr ist zu Ende gegangen; so, wie wir es uns vor einem halben Jahr, vielleicht auch vor einem Vierteljahr nicht gedacht hätten, so nicht auf dem Plan hatten und uns so auch nicht hätten vorstellen können, nämlich mit Homeschooling und der Reduzierung des Unterrichts auf Präsenztage.


Auch zu Beginn des neuen Schuljahres 2020/2021 können wir nicht an Altbewährtem festhalten, denn die Rückkehr zum Regelbetrieb für alle Schülerinnen und Schüler an fünf Präsenztagen unter Pandemiebedingungen bedeutet, immense organisatorische Herausforderungen zu stemmen. Die Balance zwischen Recht auf Bildung, d.h. das Ermöglichen des vielfältigen Unterrichtsangebots einerseits und die Reduzierung des Infektionsgeschehens andererseits sind unsere wichtigen Anliegen.


Deshalb werden in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 feste Unterrichtsgruppen im Klassenverband eingerichtet, die im Klassenraum und nicht in den Fachräumen unterrichtet werden, so dass die „Durchmischung“ der Schüler so gering als möglich gehalten wird.


Ausnahme bilden hier die Fremdsprachen und der bilinguale Unterricht im Gymnasialzweig und die Fremdsprache sowie der polytechnische Unterricht im Realschulzweig.


Für die Sekundarstufe II erfolgt der Unterricht im Kurssystem. Der Unterricht der E- Phase findet auf der oberen und der Unterricht für die Q-Phase auf der mittleren Ebene in St. Ursula statt.


Dieser Unterricht aller Jahrgänge wird entsprechend der Stundentafel angeboten.

 

Jedoch werden die vielfältigen Wahlangebote für die Freizeiterziehung der Jahrgangsstufen 6 und 7 sowie die Wahlunterrichte der Jahrgangsstufen 10G und der E-Phase entgegen der durchgeführten Einwahl nur bedingt und eingeschränkt durchgeführt, d.h. wir ordnen pro Klasse aus dem Kanon der Wahlangebote 2 Themen zu. Die Realschulklassen des Jahrgangs 10 werden statt der thematischen Wahlunterrichte am Donnerstag im wöchentlichen Wechsel zusätzliche Unterrichtsstunden in den Prüfungsfächern Deutsch, Englisch und Mathematik haben. Diese Unterrichte finden am Mittwochnachmittag statt.


Die aufgeführten unterrichtlichen Veränderungen gelten vorerst bis zu den Herbstferien.


Zudem muss der Wahlunterricht der Jahrgangsstufe 10G und E-Phase ebenfalls von Donnerstag auf den Mittwoch gelegt werden, damit allen Schülerinnen und Schüler, die Nachmittagsunterricht haben, die Teilnahme am Mittagstisch in der Mensa ermöglicht wird. Denn auch im Mensabereich müssen die Hygienemaßnahmen greifen und die Anzahl der Schüler ist zu begrenzen. Die Teilnahme am Mittagstisch ist nur durch die vorherige Anmeldung über MensaMax möglich.


Sowohl der Wahlunterricht für die Jahrgangsstufe 9 G als auch die Arbeitsgemeinschaften sind vorerst ausgesetzt.


Unser überarbeitetes Hygienekonzept mit „Wegeplan“ finden Sie als Anlage beigefügt. 


Download Hygienekonzept als PDF

Download Wegeplan als PDF


Neu ist zum Schutz aller Schüler und Lehrer, dass wir bei allen Schülerinnen und Schülern beim Betreten des Schulgeländes die Temperatur messen werden. Sollten Schüler eine erhöhte Temperatur aufweisen, setzen wir sie in Quarantäne, informieren Sie als Eltern telefonisch und bitten Sie, Ihr Kind abzuholen.


Wenn dieser Satz „Es kommt immer anders, als man denkt“ stimmig ist, ist es gerade dann wichtig, dass es Konstanten gibt, an denen man sich orientieren kann, die verlässlich für bestimmte Werte und Zeiten stehen. So versuchen wir für die kommenden Wochen - vorerst bis zu den Herbstferien - mit unseren Maßnahmen verlässliche Angebote zu machen.

 

Sollten unsere Planungen nicht zum beabsichtigten Ziel führen - „Es kommt immer anders, als man denkt“ - müssen diese Planungen flexibel umgedacht oder zuvor Undenkbares neu gedacht werden.


Ich appelliere an die Verantwortung jedes Einzelnen sich an das Hygienekonzepts zu halten, um einen möglichen erneuten „Lockdown“ für einzelne Klassen oder die gesamte Schule zu verhindern.


Für ein erfolgreiches Schuljahr 2020/2021 wünsche ich uns allen einen erfolgreichen Start und Gottes Segen!

 

Ihre Jutta Ramisch

Schulleiterin

Ursulinenschule Fritzlar


Neustädter Straße 39
34560 Fritzlar

 



Telefon: 05622 9996-0

Fax:      05622 9996-44

 
 
 


© Ursulinenschule Fritzlar

 

Ursulinenschule Fritzlar


Neustädter Straße 39

34560 Fritzlar



Telefon: 05622 9996-0 

Fax:      05622 9996-44  


Youtube

© Ursulinenschule Fritzlar