Schulleben - Schulmensa

Schulmensa – Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung


  • Auf der Grundlage der Qualitätsstandards der optimierten Mischkost „Optimix“ praktizieren wir das Verpflegungskonzept „Frischküche“ vor Ort. Schon bei der Speiseplangestaltung sorgen wir für die nötige Ausgewogenheit und einen hohen Anteil an gesunden Komponenten. ABWECHSLUNGSREICHE und GESUNDE ERNÄHRUNG wird bei uns groß geschrieben.
  • Beratung und Abstimmung des Speiseplans mit Eltern im Hinblick auf einzuhaltende Diäten der Schülerinnen und Schüler (z.B. Gluten-Unverträglichkeit, Lactose-Intoleranz, Diabetes) sind selbstverständlich.
  • Wir gewährleisten eine gesunde Zubereitung durch einen hohen Anteil von BIO-Komponenten, die milde Würzung der Speisen, den Einsatz von jodiertem Speisesalz, den Verzicht auf Geschmacksverstärker,  einen verantwortungsvollen Umgang mit Zucker.

Zubereitung und Ausgabe


  • Sehr viel Wert legen wir auf die Frische und die hohe Qualität unserer Rohstoffe und Produkte sowie deren schonende und schnelle Verarbeitung. Die Speisen werden ausgegeben und zubereitet mit modernsten Gargeräten, Kombidämpfern und Ausgabewagen.
  • Die Lebensmittel werden überwiegend von regionalen Anbietern bezogen und vor Ort frisch zubereitet, so entstehen praktisch keine Standzeiten.
  • Die Ausgabe der Speisen erfolgt zügig, sauber, hygienisch und vor allem freundlich.

Gemeinsamer Mittagstisch und Mittagstisch


  • Durch den verpflichtenden gemeinsamen Mittagstisch in den Jahrgangsstufen 5 – 7  wollen wir die Schülerinnen und Schüler dazu bringen, das Mittagessen als eine Phase der Entspannung  und zum Lernen von Tischmanieren anzusehen. Deshalb beginnt und endet der gemeinsame Mittagstisch mit dem/der Klassenlehrer/in und einem gemeinsamen Gebet. Die Essenszeit wird für private Gespräche genutzt, hierdurch soll auch die Klassengemeinschaft gestärkt werden.
  • Für alle anderen angemeldeten Schülerinnen und Schüler findet der Mittagstisch unter Aufsicht einer Lehrkraft statt.
  • Als weiterer Ansprechpartner steht in jedem Speisesaal eine Küchenfachkraft  für anstehende Fragen und zur Verteilung des Essens zur Verfügung.

Das Angebot


  • Abwechslungsreiche Menüs, Wunschessen sowie aktuelle Ereignisse  (z.B. Fußball-WM) als auch jahreszeitliche Gegebenheiten werden durch Dekoration und Gestaltung des Angebotes berücksichtigt.
  • Täglich wird ein Vollkost- sowie ein vegetarisches Menü zum Mittagstisch angeboten.
  • An vier Wochentagen bietet eine umfangreiche Salatbar die Möglichkeit, sich einen individuellen Salatteller zusammenzustellen.
  • In jedem Speisesaal werden Getränke wie Obstsaftschorle, ungesüßte Tees und Mineralwasser zur Selbstbedienung angeboten.
  • Ein Mineralwasser-,Saft- und Vollmilchspender und eine Vitaminbar (frisches Obst) sind auch außerhalb des Mittagstisches jederzeit zugänglich.
  • Der Speiseplan wird im 14-tägigen Rhythmus erstellt und ist durch Internet und Aushang für Eltern, Mitarbeiter, Schülerinnen und Schüler einzusehen.

Infos & Links

Zertifizierung der Ursulinenschule

Nachdem die Ursulinenschule am 9. Mai 2008 im Auftrag des Staatlichen Schulamts von Frau Ruth Pfannstiel und Herrn Wolf Wille gründlich unter die Lupe genommen wurde, traf man sich am 17. Juni 2008 im Hardenhäuser Hof in Fritzlar, um die Teilzertifikate „Ernährung“ und „Gewalt -und Suchtprävention“ in Empfang zu nehmen. 


In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen begrüßte Frau Ruth Pfannstiel die Vertreter der verschiedenen Schulen, die sowohl aus dem Kreis Schwalm–Eder als auch aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg angereist kamen. Von unserer Schule waren u.a. neben den beiden Mitgliedern der eigens zu diesem Zweck gegründeten Arbeitsgruppe Frau Schiwy-Steuber und Herrn Singer auch Herr Ehlers (Küchenchef), unsere Schulleiterin Frau Ramisch und die Elternbeirätin Frau Donhauser anwesend.


Die Schülerschaft wurde durch die Schulsprecherin Hanna Heckendorf und Yannick Neuhaus (Schülerzeitung Xpress) vertreten. Für musikalische Intermezzi sorgte – mit Bravour!- unser Schulorchester unter der Leitung von Frau Heupts. Die einzelnen Schulen hatten die Möglichkeit ihre Projekte vorzustellen und sich zu präsentieren. Schließlich wurden die Teilzertifikate nach präzisen Erläuterungen zum Zertifizierungsprozess unter lautem Beifall durch Frau Pfannstiel überreicht.


Dabei hob sie die Leistung des Küchenteams unserer Schule – unter der Leitung von Herrn Ehlers – hervor, die ein Vorbild dafür ist, dass gesunde Ernährung auch in Großküchen im Bereich des Möglichen liegt.


Yannick Neuhaus

Martin Ehlers, unser Küchenchef bei Mario Kotaska

Anlässlich der Distler-Gastro Hausmesse in Kassel zeigte Mario Kotaska der TV-und Sternekoch seine Interpretation einer exzellenten a la carte Küche sowie die Zubereitung von frischen Produkten mit modernster Küchentechnik. Nach der Präsentation fand Mario Kotaska Zeit, um mit mir über das Thema Kinder- bzw. Schulverpflegung zu reden. Weiterhin bot er mir an, ihn für Fragen aller Art zu kontaktieren. Er wünschte mir und der Ursulinenschule alles Gute.

Ursulinenschule Fritzlar


Neustädter Straße 39
34560 Fritzlar

 



Telefon: 05622 9996-0

Fax:      05622 9996-44

 
 
 


© Ursulinenschule Fritzlar

 

Ursulinenschule Fritzlar


Neustädter Straße 39

34560 Fritzlar



Telefon: 05622 9996-0 

Fax:      05622 9996-44  


Youtube

© Ursulinenschule Fritzlar