Öffnung der Schule

Meine Superkraft – Vorlesen

Das war das Motto des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen am Montag, den 2.12. 2019, an der Ursulinenschule. Mit den Fünftklässlern als Publikum traten die Klassensieger aus unseren sechsten Klassen im Treffpunkt gegeneinander an, um den Schulsieger zu ermitteln. Zuerst etwas aufgeregt, aber dann sehr professionell kamen die Vorleser nach­einander auf die Bühne, um aus ihren aktuellen Lieblingsbüchern ein Stück vorzu­lesen.

In die unterschiedlichsten Welten wurden die Zuhörer entführt: In die „Glücks­bäckerei“ und „Das magische Baumhaus“ oder zu den „Wir vier aus der Ritter­straße“. Unheimlich wurde es bei „Fear Street- Tödliche Botschaft“, spannend bei „Die Zeitdetektive – Das Wunder von Bern“  und jeder konnte mitfühlen, „Wie man seine extrem stressigen Eltern chillt“. Von den Vorlesern wurden die Texte ausdrucksvoll präsentiert, so dass sie große Lust aufs Weiterlesen machten.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs mussten die Kandidaten aus dem ihnen vorher nicht bekannten Buch „Das Weihnachtsgeheimnis“ von Jostein Gaarder lesen. Die Jury, bestehend aus den Lehrerinnen Frau Graf und Frau Merten, der Medio­theksleiterin Frau Polakowska, der Elternvertreterin Frau Trautmann und den bei­den Schülerinnen aus der Q3 Charlotte Dördelmann und Hanna Frühauf, hatte die schwere Aufgabe, unter den sechs guten Lesern den besten hinsichtlich Lesetechnik, ausgewählter Textstelle und deren Interpretation zu prämieren. Gian-Luca Capalbo aus der Klasse 6f1, der aus „Die Zeitdetektive – Das Wunder von Bern“, war für die Jury besonders überzeugend sowohl beim Vorlesen  des eigenen als auch des fremden Textes, den er sicher und flüssig vortragen konnte.

Mit seinem Gewinn hat sich Gian-Luca für den Kreisentscheid Anfang des nächsten Jahres qualifiziert. Dort wird er mit den Siegern der anderen Schulen im Schwalm-Eder-Kreis um den ersten Platz im Vorlesewettbewerb auf Kreisebene kämpfen.

Herzlichen Glückwunsch Gian-Luca und viel Erfolg in der zweiten Runde!

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen und Schulen veranstaltet und zählt zu den größten bundesweiten Schulwettbewerben. Rund 600.000 Schüler beteiligen sich jedes Jahr.