Schulleben

Ein olympischer Geist wehte durch die Sporthalle – Sporttage der 5. und 6. Jahrgangsstufe

Viel Action und Spaß hatten die Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufe an den Sporttagen im Rahmen der Projektwoche. Bereits am Montag traten die 6er in der alternativen Leichtathletik zum Wettbewerb an, den die Klasse 6G1 gewinnen konnte.  Auch bei den kooperativen Spielen, bei denen nicht nur sportliche Fähigkeiten, sondern auch Teamgeist gefragt waren, konnte die 6G1 den ersten Platz erreichen.

Am Mittwoch nahmen die 5er an der Spaßolympiade teil. Hier konnten sich die Schüler in verschiedenen Disziplinen wie Biathlon, Hindernislauf oder Sackhüpfen sportlich messen. Olympisches Gold gewann die Klasse 5G3, Silber ging an die 5F1 und Bronze bekam die 5F3. Das anschließende Völkerballturnier gewann die Klasse 5F3 im Finale gegen die Klasse 5F2.

Schulleiterin Jutta Ramisch überreichte den Sportteams die Urkunden und lobte den Einsatz und das Engagement der Schüler. Die Frage, ob es im nächsten Schuljahr wieder Sporttage geben sollte, wurde mit großem Jubel und Beifall klar beantwortet. Auch wenn nicht jeder gewinnen konnte – es zählt der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles! Organisiert wurden die Sporttage von den Sportkollegen unter der Leitung von Thomas Scheper.

Martin Baumann