Öffnung der Schule

¡Hola y bienvenidos! – Hallo und herzlich willkommen beim Spanisch!

Die spanische Sprache

Die spanische Sprache (auf Spanisch español oder castellano genannt) gehört zu den romanischen Sprachen und wird von sehr vielen Menschen auf der Welt als Muttersprache gesprochen. Aber nicht nur in Spanien oder in den Ländern Lateinamerikas, sondern auch in den USA, Äquatorialguinea oder auf den Philippinen sprechen die Menschen Spanisch. Spanisch ist nicht nur eine sehr schöne Sprache, sie verbindet auch sehr viele verschiedene Kulturen und wird in der Berufswelt immer wichtiger.

Spanisch an der Ursulinenschule

Da  Spanisch genauso wie Französisch und Latein zu den romanischen Sprachen gehört, ähnelt es in seiner Grammatik und in der Wortbildung den beiden anderen „Sprachgeschwistern“. Wer sich also für das Lernen der spanischen Sprache entscheidet, muss wie in den beiden anderen Sprachen Grammatik und Vokabeln lernen!

An der Ursulinenschule wird Spanisch derzeit im Gymnasialbereich als zweite Fremdsprache ab der Klasse 7G (vierstündig) oder im Wahlunterrichtsbereich als zweite oder dritte Fremdsprache ab der Klasse 9 (dreistündig) angeboten. Der Unterricht zielt darauf ab, die Kompetenzen Sprechen, Leseverstehen, Hörverstehen, Schreiben und Sprachmittlung zu entwickeln.

Sprachzertifikat DELE

Neben dem Regelunterricht, gibt es die Möglichkeit, die sogenannte DELE-AG zu belegen. DELE (Diplomas de Español como Lengua Extranjera) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom, welches in sechs verschiedenen Niveau-Stufen vom Anfänger bis zur Meisterschaft erworben werden kann. Die DELE-AG bereitet gezielt auf die Prüfungen für die einzelnen Niveaustufen vor.

Wir freuen uns auf Euch

C. Eberhardt, S. Kueßner, A. Geringer