Öffnung der Schule

Projekt: Weniger Plastik ist „Meer“ – plastikfrei leben, geht das?

Im Rahmen der Projekttage vom 26.06.bis 27.07.2019 haben sich 18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-9 der Ursulinenschule Fritzlar unter der Leitung der Biologielehrerin Catja Siebert mit der Thematik der Plastikverschmutzung und der zunehmenden Problematik des Mikroplastiks beschäftigt. Dabei ging es um folgende Aspekte: Nicht nur die Meere sind mit Mikroplastik überschwemmt – täglich haben wir es mit Mengen überflüssigen Plastikmülls zu tun! In welchem Maße wäre dies vermeidbar?

Wir untersuchten den Zustand in unserer Umgebung, kauften in unterschiedlichen Einkaufsläden möglichst plastikfrei ein und leisteten einen aktiven Beitrag zur Beseitigung von Plastikmüll in einer Müllsammelaktion sowie im „Upcycling“ von Plastikverpackungen: Aus alten Plastikflaschen wurden stylische Federmäppchen, Blumenvasen und Organizer! Hier unsere Ergebnisse.

Catja Siebert (Biologie- und Französischlehrerin)