Öffnung der Schule

Einwahl in die AGs: Lust auf internationale Freundschaften, Lust auf ERASMUS+ ?

Gerade ist die letzte ERASMUS+-Delegation aus Finnland zurückgekommen, wo wir mit unseren Partnern aus Spanien, Italien, Polen und Finnland an den letzten Audioguides gearbeitet haben. Neben der gemeinsamen Arbeit – alles auf Englisch – war natürlich genug Zeit, die Jugendlichen der anderen Schulen kennen zu lernen und viel Spaß zu haben.

Wenn du mehr über ERASMUS+ wissen willst, schau dir doch das kurze Video an – enjoy!

Übrigens:

Die ERASMUS-AG richtet sich an Schüler aller Schulformen der Jahrgänge 8 bis Q4.

Im nächsten Projekt geht es um „social media“: Wir erstellen mit unseren Partnern sogenannte „explainity clips“ (Erklärfilme in Legetechnik). Der Titel des Projekts: „Youth4media“

Jede Schule ist einmal in zwei Jahren Gastgeber für eine Woche. Das heißt, dann kommen die Partnerschulen mit einer Delegation von Schülern zusammen.

Als Teilnehmer der ERASMUS+-AG kannst du

  • in eines der Partnerländer reisen und mit europäischen Jugendlichen zusammenkommen,
  • mehr über europäische Kulturen erfahren,
  • dein Englisch verbessern und andere Sprachen kennen lernen,
  • deine Computerkenntnisse erweitern,
  • selbstbewusster werden,
  • den „Europass“ erhalten (Mobilitätsnachweis – wichtig für Bewerbungen),
  • und viel Spaß haben!

In der ERASMUS-AG bereiten wir die Treffen vor und nach. Sie findet in der Regel mittwochs statt. Betreuer des Projekts sind Frau Anders und Herr Meyer.

Eindrücke vom letzten Eramus+ Treffen in Finnland

Noch Fragen? Wir stehen euch gerne zur Verfügung.

Birgit Anders (ERASMUS+-Projektkoordinatorin)