Öffnung der Schule

Besuch der Klasse 8G3 im HNA-Druckzentrum – Ein spannender und lehrreicher Ausflug

Die Klasse 8G3 traf sich gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Brück und ihrem Begleitlehrer Herrn Hempfling am Freitag, dem 05.04.2019 schon vor acht Uhr am Fritzlarer Bahnhof, von wo aus sie mit einem Zug nach Kassel fuhren. Vom Kasseler Bahnhof aus ging es mit einem Bus zur Druckerei der HNA nach Kassel Waldau.

Die Schülerinnen und Schüler wurden in einem Besprechungsraum geführt, in dem sie einen Kurzfilm über den Ablauf eines Zeitungsdrucks gezeigt bekamen. Als kleines Präsent erhielten alle einen Notizblock und einen Kugelschreiber mit Firmenaufdruck. Kleine Fruchtsaftflaschen wurden allen zur Erfrischung bereitgestellt. Die beiden Führerinnen und Mitarbeiterinnen der HNA, Frau Bechtel und Frau Wolf-Eschner, teilten die Klasse in zwei Gruppen ein. Die Führung startete danach bei der Druckmaschine »Colora«, die den Farben Cyan, Magenta, Yellow und Schwarz druckt. Die Klasse bekam detailliert erklärt, wie, was und wann die Druckmaschine Colora druckt. Die nächste Station, welche die Schülerinnen und Schüler besuchten, war der große Papiercontainer. Dort bekamen sie berichtet, dass Zeitungen achtmal neu bedruckt werden, bis sie endgültig im Altpapier entsorgt werden. Danach wurde der Raum gezeigt, in dem die lichtempfindlichen Druckplatten mit einem Laser bestrahlt werden, um für den Zeitungsdruck eingesetzt zu werden. Diese Platten können nur einmal verwendet werden. Im Anschluss wurde den Schülern gezeigt, wie fehlerhafte Zeitungen aussortiert und entsorgt werden. Die Klasse konnte sehen, wie man eine neue Papierrolle in die Druckmaschine eingespannt. Das große Papierlager der HNA und die vielen Papierrollen (ca. 20 km Papier auf einer Rolle), die jeweils ca. 500 € kosten, waren schon sehr beeindruckend. Die Führung setzte sich bei der Verpackung der Zeitungen fort. Die Zeitungen werden hierfür in eine Maschine geführt, die acht Zeitungen zu einem Paket bindet. Dies war die letzte Station der Betriebsführung. Die Klasse versammelte sich wieder im Besprechungsraum, in dem noch Fragen der Schüler von Frau Bechtel und Frau Wolf-Eschner beantwortet worden.

Nun hieß es für die Klasse zurück nach Fritzlar fahren. Um 13:05 Uhr kamen sie am Busbahnhof in Fritzlar an und ihr Besuch der HNA Druckerei in Kassel endete.