"Haltet euch an den alten Weg und lebt ein neues Leben"

— Angela Merici

Tradition

Unsere Tradition, unsere Zukunft

 „Haltet euch an den alten Weg!
Und lebt ein neues Leben!“

Angela Merici

Mehr als 300 Jahre Ursulinenschule – eine zeitliche Dimension, die uns nachdenklich, klein- und demütig, aber auch zuversichtlich sein lässt, denn die Ordensgründerin selbst hat in ihren Weisungen den ihr Anvertrauten Mut zugesprochen.

„Haltet euch an den alten Weg …“, diese erste Teilaussage der Hl. Angela Merici scheint auf den ersten Blick weder kreativ noch innovativ, sondern konservativ und traditionsfixiert zu sein.  Jedoch weist der alte Weg, den Jesus vorgegangen ist, auf ein Ziel hin, ist Maßstab und Orientierung, gibt Halt und Sicherheit.

Und die ergänzende Aussage: „und lebt ein neues Leben“  eröffnet Perspektiven, ist zukunftsorientiert, motivierend und mitreißend. Sie beinhaltet die Aufforderung nicht im alten Trott zu verharren, sie erfordert Mut zum Umdenken, Vorausdenken,  um Neues zu schaffen, dem Leben eine Wendung zu geben, initiativ und kreativ zu werden: Das Leben freiheitlich und verantwortlich für sich und andere in Jesus neu zu gestalten. Was kann für Christen vertrauensvoller sein?

Unser Ursulinenschiff nimmt traditionsbewusst und zugleich zukunftsorientiert in seiner 300jährigen Geschichte viele Wendungen und wurde mit Engagement und Weitblick durch unruhige Zeiten gesteuert.

Die Schule in Trägerschaft des Konvents der Ursulinen stellte sich fast 275 Jahre lang den Zeiten der Vertreibung, den Zeiten des Neuanfangs und den Zeiten der Neugestaltung.

Mit Übernahme der Schule 1989 in die Trägerschaft des Bistums Fulda wurde ein entscheidender, zukunftsorientierter Schritt für das Weiterbestehen der Schule in der Tradition des Ursulinenordens getan. Wir danken dem Schulträger, dass er die Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Schule gewährleistet. Mit den modern gestalteten Gebäuden und der innovativen Ausstattung sind in den vergangenen Jahren optimale unterrichtliche Voraussetzungen geschaffen worden, so dass die Schule für die Zukunft bestens aufgestellt ist, um so dem Auftrag und dem Anspruch einer Schule in kirchlicher Trägerschaft gerecht zu werden.

Unsere  christliche Orientierung, die besondere pädagogische Prägung, die modern ausgerichtete Unterrichtsmethodik und –didaktik sowie die Medienpädagogik spiegeln die vielfältigen Facetten des heutigen Schullebens wider.

Mit der nötigen Unterstützung des Schulträgers und im Vertrauen auf Gott wird unser Ursulinenschiff  hoffentlich auch zukünftig mögliche Untiefen und Klippen umschiffen.

Die Schulgemeinde hat es sich zur Aufgabe gemacht auch zukünftig dem Bildungsauftrag der Ordensgründerin gerecht zu werden und die traditionsverbundene und zugleich zukunftsweisende, motivierende und mutige  Aufforderung der Hl. Angela Merici beherzigen:

„Haltet euch an den alten Weg … Und lebt ein neues Leben!“

Diesen grundlegenden Gedanken von Angela Merici versuchen wir durch unsere Zielsetzungen mit Inhalten zu füllen:

„Glauben leben – Gemeinschaft fördern – Persönlichkeit stärken“