Liebe Eltern, liebe SchülerInnen,

uns erreichen in diesen Tagen Rückmeldungen auf die vergangene Woche. Wir nehmen diese sehr ernst.

Wir gehen gerade eine gewissen „Spagat“: Auf der einen Seite möchten wir unsere SchülerInnen weiterhin „beschulen“ (wir wissen alle nicht, wie lange dieser Zustand dauern wird), auf der anderen Seite möchten wir nicht, dass unsere SchülerInnen das Gefühl haben, dass das Ausmaß der Aufgaben überhandnimmt.

Wir erwarten nicht, dass Eltern in dieser ohnehin schwierigen Zeit „Ersatzlehrer“ werden. Die Aufgaben sollen so gestellt sein, dass sie selbständig und mit den bereit gestellten Materialien des Lehrers bearbeitet werden können. Sollte es Fragen bzw. Unsicherheiten geben, wendet euch, liebe SchülerInnen bitte direkt an den Lehrer bzw. die Lehrerin.

Es geht weniger um Leistungsbewertung als darum, den Lernprozess aufrecht zu erhalten.

Die Schulleitung ist im Austausch mit den KollegInnen, um das richtige Maß abzustimmen – dies allerdings auch aus der Ferne.

In der vergangenen Woche wurden noch verschiedene Kommunikationskanäle genutzt, da noch nicht alle SchülerInnen ihre „Moodle“-Passwörter erhalten hatten.

Im Laufe der Woche soll „Moodle“ das alleinige Medium werden. Die Lehrer können erkennen, welche SchülerInnen davon Gebrauch machen.

Hier einige Hinweise, die zu einem gelungenen Arbeitsprozess beitragen:

– Bitte 1x täglich bis ca. 10 Uhr Arbeitsaufträge auf „Moodle“ abrufen.

– Bearbeitungszeitraum: Die Fachlehrer geben diesen an (i.d.R. max. 1 Woche)

– Rückmeldung:

– vorrangig „Selbstkorrektur“ über Lösungsblätter

– vereinzelt individuell (in Rücksprache mit der Lehrkraft)

– Einführung von neuen Inhalten: Entsprechende Erläuterungen werden beigefügt, so dass die SchülerInnen i.d.R. selbsttätig (ohne Unterstützung der Eltern) arbeiten können.

– Anleitung für „Moodle“: Die Lernplattform ist über die Homepage „Ursulinenschule“ (linke Seite) erreichbar. Der Login erfolgt über den Benutzernamen und das Passwort (über den Klassenlehrer weitergegeben).

Hier geht es zur moodle-Plattform der Ursulinenschule: https://us-fritzlar.lms.schulon.org/

Eine genaue Anleitung für Schülerinnen und Schüler gibt es hier als Download: Anleitung_moodle_Schueler (PDF)

Sollten wir feststellen, dass SchülerInnen keine Aufgaben erledigen, erfolgt eine persönliche Kontaktaufnahme (wie im normalen Schulbetrieb auch).

Es ist zu empfehlen, Arbeitsunterlagen, die in den nächsten Wochen selbstverantwortlich erstellt werden, fächerweise gut zu strukturieren, damit sie nach Rückkehr in den Schulbetrieb vorgelegt werden können.

Herzliche Grüße und: Beiben Sie alle gesund!

Uwe Jüngst
(stellvertretender Schulleiter)