Öffnung der Schule

Die Klasse 8R2 zu Gast bei der Bundespolizei und den Rettungsfliegern

Die Klasse 8R2 besuchte am 27.11.2019 im Rahmen des Unterrichts im Fach Arbeitslehre das Rote Kreuz Krankenhaus und die Bundespolizei in Ihringshausen.

Im Mittelpunkt des Vormittags standen die „Retter in Orange“ und ihr Hubschrauber Christoph 7 im Rettungshubschrauberstützpunkt auf dem Dach des Krankenhauses. Im Stützpunkt begrüßte Timo Hausotter die Schüler. Er ist seit vielen Jahren in der Luftrettung aktiv und erklärte fachkundig die verschiedenen Aufgaben und Besonderheiten der Luftrettung. Zudem konnten die SuS vom Dach des Krankenhauses einen fantastischen Blick über Kassel genießen. Neben den spannenden Erklärungen des Notfallsanitäters konnten die Schülerinnen und Schüler auch real erleben wie actionreich der Alltag im Rettungshubschrauberstützpunkt ist. Sie konnten gespannt zusehen, wie die Crew einstieg, abflog und später wieder heimkehrte.

Am Nachmittag besuchte die Klasse 8R2 die Bundespolizei am Standort in Ihringshausen, wobei die Schülerinnen und Schüler die Fliegerstaffel und Bundesbereitschaftspolizei näher kennenlernen durften. In einem Vortrag von Klaus Brekau, der für die Öffentlichkeitsarbeit der Bundespolizei in Ihringshausen zuständig ist, wurden die Strukturen und Aufgaben der Bundespolizei erklärt. Nach dem Vortrag konnten die Schülerinnen und Schüler auch direkt ins Gespräch mit einem Einstellungsberater kommen und sich über genaue Einstellungsvoraussetzungen informieren. Der Pilot Jens Feindler erklärte in einer kleinen Führung die verschiedenen Typen an Hubschraubern und konnte mit einigen Beschreibungen von Einsätzen großes Interesse bei den Schülerinnen und Schülern wecken. Die Betriebsbesichtigungen konnten der Klasse 8R2 deutlich machen, dass beide Berufsfelder mit den jeweiligen Institutionen (Luftrettung, Bundespolizei) eng kooperieren.

Ein großer Dank für die tatkräftige Unterstützung während des Projektages und im Vorfeld bei den Planungen gilt Anna Sohn, die als Fachlehrerin bei der Bundespolizei tätig ist. Es war ein spannender Tag mit vielfältigen Einblicken in verschiedene Berufsfelder verknüpft mit der Erkenntnis, dass in beiden Berufsfeldern die Schülerinnen und Schüler gute Zukunftsperspektiven haben, da Nachwuchs bei den Notfallsanitätern als auch bei der Bundespolizei gesucht wird.

Stephan Kolle