Öffnung der Schule

BE(E) WILD! Neues Wildbienenhotel an der URS!

Es geht nichts über ein gesundes Frühstück am Morgen! Als wir vor einiger Zeit ein leckeres Müsli eines namhaften Bio-Herstellers genossen, fiel uns ein Preisausschreiben in die Hände: „Werdet Wildbienenhoteliers und unterstützt die Arterhaltung der Wildbienen!“ Sofort begeisterte uns die Idee und so schickten wir, die 9R1 mit unserer Biologielehrerin Frau Siebert, eine Bewerbung ab.

Die Freude war riesengroß, als wir tatsächlich drei Wochen später ein großes Paket zugeschickt bekamen! Enthalten war ein wunderschönes Wildbienenhotel, welches aber auch für Schmetterlinge (längliche Schlitze, siehe Foto) Unterschlupf bietet. Auch fanden wir ein kleines Kästchen mit 50 Wildbienenkokons der Roten und der Gehörnten Mauerbiene, von denen bereits einige geschlüpft waren.

Eine Wildbiene entwischte sogleich, konnte aber im Biologieraum wieder eingefangen und in den Kasten zurückgesetzt werden. Mauerbienen sind äußerst friedfertige Insekten und können eine Bestäubungsleistung von bis zu 300 Honigbienen leisten. Ideal für unser Gelände am Schulteich, wo bereits ein Insektenhotel in der Fertigstellung ist! Auch wurde eine Wildblütenmischung mitgeliefert, die wir bereits auf dem Gelände des Schulteiches ausgebracht haben. Wir sind gespannt auf das Ergebnis und wenn ihr Lust habt, dann schaut doch mal vorbei!

Die Schülerinnen und Schüler der 9R1 und Frau Siebert, Biologielehrerin