Öffnung der Schule

Audioguides – Kino im Ohr

Vorbereitung auf das 2. ERASMUS+-Treffen in San Miniato/Italien
(20.05. – 26.05.2018)

In unserer Erasmus-AG bereiten wir uns gerade auf die zweite ERASMUS+-Begegnung in Italien vor. Es gibt viel zu tun – packen wir’s an!

Ganz oben steht natürlich die Auseinandersetzung mit den fünf Sehenswürdigkeiten, die die italienischen Gastgeber für die Audioguides ausgewählt haben:

  1. „Torre di Federcio II“ (Turm Friedrich der II)
  2. Rathaus
  3. „Piazza Bonaparte“
  4. Oratorium von Lorentino im Rathauses (13. Jahrhundert)
  5. Bischofspalast auf dem Domplatz (12. Jahrhundert)

Wir konnten viel daraus lernen, so zum Beispiel, dass Napoleon in San Miniato einst residiert hat. Es werden schon fleißig Ideen für die herausfordernde Arbeit an den Audioguides gesammelt. Eine Gruppe hat beispielsweise einen Tagebucheintrag einer Hexe verfasst, die mit der Geschichte des Bischofspalastes in Verbindung steht, eine andere schreibt eine Gruselgeschichte am Lagerfeuer. In San Miniato werden wir unsere Ideen dann mit den Partnern aus Finnland, Polen, Spanien und Italien diskutieren.

Andere AG-Teilnehmer entwerfen gerade ein spannendes Quiz über Deutschland, das die Schüler der Partnerschulen herausfordern soll.

Wir haben beim ersten Treffen im März in Fritzlar verabredet, dass die Schüler aller Partnerschulen auf www.quizizz.comein Quiz über ihre Länder veröffentlichen, damit sich alle auch mit der Geschichte, Geographie, Kultur usw. der Partnerländer beschäftigen.

Das Thema des „G5 Summit“, den wir bei jedem Treffen veranstalten, heißt dieses Mal: „Professions in the world of tourism and media“

Da unser Projekt auch mit Berufsorientierung zu tun hat, tragen alle Partnerschulen Berufe zusammen, die es in den wichtigen Bereichen Tourismus und Medien gibt. Welche Fähigkeiten und Interessen muss man für diese mitbringen und wie sind die Ausbildungswege? Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der anderen!

Neben der Auswertung der Online-Umfrage nach unserem Fritzlar-Meeting im März 2018 wurde weiter an unserer Projekthomepage gearbeitet: www.youngtourism.com

Das URS-Italien-Team freut sich schon sehr darauf, alte Bekannte in Italien wiederzusehen und neue Menschen kennen zu lernen. Gespannt sind wir alle auf die Ergebnisse der nächsten Projektwoche – die Audioguides für San Miniato!

Josephine Vaupel und Anna Strehl (beide 8G2, ERASMUS+-AG)

 

URS-Delegation in San Miniato / Italien (Mai 2018)

  1. Reihe von links: Frau Anders, Helena Strehl, Le Poos (beide Q2), Virginia Orth, Susanna Wiesa (beide 9G2), Herr Lambert
  2. Reihe von links: Emma Feldbusch, David Schnurr (beide Q2), Virginia Orth, Max Meister (beide 9G2)