Öffnung der Schule

33. deutsch-französischer Austausch in Vorbereitung!

Vom 12.12. bis 19.12.2019 erwarten 41 Ursulinenschüler aus den Klassen 9R und 9G ihre Austauschpartner aus Bourgoin-Jallieu in der Nähe von Lyon.

Zum 33. Mal findet der Austausch zwischen unserer Schule und den beiden Collèges St. Michel und St. Joseph statt. Frau Geringer und Frau Anders sind in diesem Jahr für die Organisation und Durchführung des Austausches verantwortlich.

Die Gastgeber sind schon in Vorfreude auf den Empfang der französischen Jugendlichen. Eifrig schreiben sie sich schon mit ihren „corres“, um sich ein wenig kennen zu lernen. Auf dem Programm stehen neben dem Schulbesuch und einem Empfang beim Bürgermeister der Besuch des Grenzlandmuseums in Duderstadt, der anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls eine besondere Bedeutung hat. In der Backwerkstatt des Backhauses Schwarz in Bad Wildungen werden die Gäste mit den adventlichen Backtraditionen in Deutschland vertraut gemacht.

Ein besonderes Highlight wird sicherlich der Chorworkshop mit der Schulband unter der Leitung von Lehrer Johannes Fink. Die 75 Neuntklässler werden gemeinsam „Je ne parle pas français“ von Namika einstudieren und bei der „fête d’adieu“ vortragen. Wir sind gespannt.

In der AG bereiten wir den Besuch der französischen Gäste auf vielfältige Weise vor: Es werden zweisprachige Schulführungen, Warmup-Spiele, eine Broschüre, die der Orientierung der Gäste dient, entworfen, ein „Bienvenue“-Clip erstellt, Gastgeschenke, u.a. ein Schuhkarton voller Utensilien, die typische für Deutschland sind – „l’Allemagne en boîte“ – gebastelt usw. Es gibt viel zu tun und das steigert die Vorfreude!

Der Gegenbesuch findet dann im März 2020 statt.

Birgit Anders und Anastasia Geringer (Französischlehrerinnen)