Öffnung der Schule

„sozialgenial“ – engagierte Menschen stellen sich vor …

Was bedeutet es, sich ehrenamtlich zu engagieren, und worin liegt die Motivation von Menschen, sich mit Leidenschaft, Eifer und viel Zeit für ein Anliegen zu einzusetzen?

Am vergangenen Dienstag konnten die SchülerInnen des Jahrgangs 10G Antworten auf diese Fragen bekommen: Die Lehrerinnen des neuen Faches „sozialgenial“ Katrin Möbus, Gisela Schneidewind und Birgit Anders hatten 8 Ehrenamtliche eingeladen, die den Fragen der SchülerInnen Rede und Antwort standen.

Mit dabei waren:

– Frau Biermann von der Fritzlarer Tafel
– Frau Uchtmann-Haubrich, Frau Haupt, Frau Duscha von FaFritz
– Frau Möbus von der Freiwilligen Feuerwehr Gudensberg
– Herr Schild vom Kinderhilfswerk Global Care
– Herr Platte von der Kulturscheune Fritzlar
– Herr Seumer vom NABU Frankenberg
– Herr Liese von der Flüchtlingshilfe Fritzlar
– Herr Grede von der BI Chattengau/AgA Nordhessen gegen Massentierhaltung

Nach einer Begrüßung durch die Schulleiterin Jutta Ramisch und einer kurzen Einführung in das neue Fach „sozialgenial“ durch Birgit Anders hatten die SchülerInnen Gelegenheit, jeweils 30 Minuten Einblicke in zwei von ihnen ausgewählte Organisationen zu bekommen.

Während einige Schüler bereits konkrete Ideen für ein ehrenamtliches Projekt haben, das sie von Oktober 2018 bis April 2019 durchführen wollen, hoffen wir, dass die anderen Schüler zumindest Anregungen für ein Projekt durch die Vorstellung der verschiedenen Bereiche bekommen haben.

Wir sagen den Ehrenamtlichen „DANKE“für ihre Bereitschaft, mit den SchülerInnen ins Gespräch zu gehen – das ist nicht selbstverständlich!

 Birgit Anders (Lehrerin des Faches „sozialgenial“, Gymnasialzweigleiterin)